Drago Jančar

Drago Jančar, geboren 1948 in Maribor, gilt als der bedeutendste zeitgenössische Schriftsteller Sloweniens. 1974 wurde er wegen „feindlicher Propaganda“ inhaftiert. Zahlreiche Preise, u. a. Prix Européen de Littérature 2012. Seine Romane, Essays und Stücke wurden in viele Sprachen übersetzt. Bei Folio erschienen: Katharina, der Pfau und der Jesuit (2007), Der Baum ohne Namen (2010), Nordlicht (2012), Der Galeerensträfling (2015).

Bücher dieser Autorin / dieses Autors

Der Baum ohne Namen
Roman

0,00 €*

Luzias Augen
Erzählungen

0,00 €*

Brioni. Und andere Essays
Und andere Essays

0,00 €*

Die Erscheinung von Rovenska
Erzählungen

0,00 €*