Garten der Engel

Pressestimmen
„Eine der Fragen, die ich beantworten wollte, war: Was bringt einen ganz normalen, nicht besonders heldenhaften Bürger dazu, sein Leben und das seiner Familie zu riskieren, um sich dem Terror entgegenzustellen? Woher kommt dieser Mut?“
David Hewson

„Filmreif: Der Engländer David Hewson führt mit Garten der Engel in ein vergessenes Kapitel der deutsch-italienischen Geschichte.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Hannes Hintermeier

„Ergreifend und kraftvoll beschwört Garten der Engel die Anspannung und Bedrohung in dem von den Nazis besetzten Venedig herauf. Ein bewegender und wichtiger Roman.“
Tess Gerritsen

Garten der Engel

ISBN 978-3-85256-876-8
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag
Übersetzt von: Birgit Salzmann
Originaltitel The Garden of Angels
Originalsprache englisch
Seiten 387
Maße 135 mm210 mm


Vor der einzigartigen Kulisse Venedigs erzählt David Hewson eine mitreißende Geschichte von Widerstand, Liebe und Zivilcourage.

Als der fünfzehnjährige Nico Uccello seinen Großvater Paolo im Krankenhaus besucht, vertraut ihm der todkranke Mann ein Manuskript an, das Nicos Leben und seinen Blick auf den geliebten „Nonno“ radikal verändern wird.

Im Herbst 1943 ist Venedig von deutschen Truppen besetzt. Der junge Paolo Uccello kämpft nach dem Tod seiner Eltern um den Erhalt des Familienunternehmens, einer traditionsreichen Seidenweberei. Nur widerwillig bietet er im heruntergekommenen Palazzo der Familie dem jüdischen Geschwisterpaar Mika und Giovanni Unterschlupf. Beide gehören dem italienischen Widerstand an und sind auf der Flucht vor den Nazischergen.

Bald aber droht die Deportation der gesamten jüdischen Gemeinde Venedigs und Paolo muss eine Entscheidung treffen. Wird er den Mut aufbringen das Richtige zu tun? Könnten wir es?


Hintergründe zum Buch


Krimibestenliste im April