Claus Gatterer

Geboren 1924 in Sexten/Südtirol. Studium der Philosophie und Geschichte in Padua. 1945–1947 publizistische und politische Tätigkeit in Südtirol, ab 1948 Journalist in Österreich. Redakteur der „Tiroler Nachrichten “, der „Salzburger Nachrichten “, von „Forum “, Ressortleiter für Außenpolitik bei der „Presse“. Ab 1972 beim Rundfunk. Gatterer verstarb 1984 in Wien.
Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, so zweimal den Theodor-Körner-Preis. Zu seinen wichtigsten Anliegen zählten die Minderheitenproblematik und die kritische Auseinandersetzung mit Missständen auf allen Gebieten des öffentlichen Lebens.

Bücher dieser Autorin / dieses Autors

Schöne Welt, böse Leut
Kindheit in Südtirol

0,00 €*