Vaters Land

Roman

Pressestimmen

„Ein wichtiges Buch. Der Autor hat das brisante Thema so klug und eingängig in Literatur verwandelt, dass es zu einer großen Erzählung über die Macht der Vergangenheit wurde.“

Berliner Zeitung


„Ein politischer Bildungsroman; unglaublich aktuell.“

Sigrid Löffler


„Der Shootingstar unter Sloweniens Literaten und Filmemachern.“

Die Presse


Vaters Land

Roman

ISBN 978-3-85256-686-3
Ausstattung: Hardback
Übersetzt von: Klaus Detlef Olof
Originaltitel Jugoslavija, moja dežela
Originalsprache Slowenisch
Seiten 256
Maße 125 mm210 mm

22,90 €*

Wer warst du im Jugoslawienkrieg, Vater?

Unerschrockenheit, schwarzer Humor und doch große Ernsthaftigkeit prägen Goran Vojnovićs private Geschichte über die Wurzeln der Selbstzerstörung Jugoslawiens. Als Vladan Borojević den Namen seines Vaters googelt, stößt er auf ein dunkles Geheimnis: Er findet sich als Sohn eines flüchtigen Kriegsverbrechers wieder. So bricht er auf zu einer Reise durch ein zerstörtes und von Misstrauen zerfressenes Land. Selbst im Visier von Geheimdiensten sucht er nach einem Vater, der ihn als Elfjährigen verlassen hat, getrieben von der Sehnsucht nach einer Familie und einer Gesellschaft, die es nicht mehr gibt.