Platz der Befreiung

Coming soon
Pressestimmen

„Dieses Buch zeigt, dass nach der Öffnung des ehemaligen Ostblocks, die moderne Entfremdung schneller voranschreitet als der soziale und politische Wandel.“

The New York Times

 

„Einer der interessantesten jüngeren Autoren Sloweniens.“

DIE ZEIT, Christoph Keller

 

„Die Bilder von düsterer Schönheit und ihren einsamen Helden erinnern mal an die Filme von Wim Wenders, mal an Sofia Coppolas ‚Lost in Translation‘.“

NDR, Sabine Berking

 

Platz der Befreiung

ISBN 978-3-85256-879-9
Nachwort: Mitja Velikonja
Übersetzt von: Klaus Detlef Olof
Originaltitel Trg osvoboditve
Originalsprache slowenisch
Seiten 240
Maße 135 mm210 mm

25,00 €*

Dieses Produkt erscheint am 21. März 2023

Zwischen Liebe, Aufbegehren und Punkrock: Eine Nahaufnahme von der Entstehung des modernen Sloweniens.

Als bei einer politischen Kundgebung ein zögerlicher Konformist einer entschlossenen Rebellin auf die blauen Samtschuhe tritt, nimmt eine verzwickte Liebesgeschichte ihren Lauf. Die beiden gehen Eis essen, besuchen Punk-Konzerte und reden, reden, reden. Wortreich begleitet auch der Vater des jungen Mannes die Umwälzung der späten Achtzigerjahre. Mit skurrilen Seitengesprächen versucht er den Sohn auf die aufziehenden neuen Zeiten einzuschwören und Kapital daraus zu schlagen. Am Ende stehen die slowenische Unabhängigkeit und Ratlosigkeit.