Die Erfindung der Wirklichkeit

Roman

New
Pressestimmen

„Geschliffene Dialoge, die von Oscar Wilde stammen könnten [] Magarian holt sein Personal aus allen Londoner Schichten und gießt über all das intensiv und wunderschön seinen Farbtopf aus  [] Atemlos bewundert man die Leistung der Übersetzerin.“

Konrad Holzer, Buchkultur


„Baret Magarians Epos ist eine in jeder Hinsicht fantastische Satire auf Starkult und Ich-Design und ein wundersam zarter Liebesroman.“

WDR

 

„Baret Magarian (aus dem Englischen von Cathrine Hornung, Folio) lässt hier nicht nur einen Autor eine Heilsfigur erfinden, die dank sozialer Medien und PR real wird. Er entblättert, mit Humor, philosophischer Verve und unbeirrbar, den ganzen Irrsinn unserer Gegenwart.“

Welt am Sonntag


 

Book2Look

Die Erfindung der Wirklichkeit

Roman

ISBN 978-3-85256-861-4
Ausstattung: Hardcover
Übersetzt von: Cathrine Hornung
Originaltitel The Fabrications
Originalsprache englisch
Seiten 480
Maße 135 mm210 mm

Eine surreale Gesellschaftssatire auf Allmachtsfantasien und die Absurdität der gegenwärtigen Medienwelt.

Inmitten einer Schaffenskrise kommt dem Londoner Schriftsteller Daniel Bloch die zündende Idee: Warum nicht eine Geschichte über seinen Freund Oscar Babel erfinden? Das leere Leben des notorischen Langweilers mit Fiktion füllen? Doch während Bloch sich zum Schöpfer aufschwingt, entwickeln die Geister, die er rief, ein unheimliches Eigenleben. Was er schreibt, wird allmählich Wirklichkeit! So gerät Oscar in die Fänge des teuflischen Spindoktors Ryan Rees und ins Zentrum eines entfesselten Medienhypes, der immer bedrohlichere Ausmaße annimmt …

Ruhm, Identität, Wirklichkeit: alles lässt sich medial fabrizieren. Baret Magarian entführt uns in eine fantastische Welt, in der Kunst und Künstlichkeit, Liebe und Wahnsinn, das Reale und das Erfundene einen rauschhaften Sog entfalten – eine Welt, die längst unsere eigene ist.