Wahlkampf

Ein Mira-Valensky-Krimi

Pressestimmen


„Ein gelungener und spannender Kriminalroman.“

bn.bibliotheksnachrichten


„Ein in jedem Fall ehrliches Lächeln (oder doch zumindest ein Schmunzeln) wird einem bei der Lektüre von ,Wahlkampf‘ oft über die Lippen kommen. Wenn Innenpolitik so unterhaltsam und spannend wäre wie Eva Rossmanns Roman, könnte man sich auf einen heißen Herbst freuen.“

Literaturhaus.at


„Neben der spannenden und witzigen Lektüre können LeserInnen auch noch das eine oder andere Rezept aus ,Wahlkampf‘ mitnehmen.“

Buchkultur


Wahlkampf

Ein Mira-Valensky-Krimi

ISBN 978-3-85256-332-9
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag
Maße 135 mm210 mm

10,00 €*

Politik geht über Leichen – der erste Mira-Valensky-Krimi.

Der Präsidentschaftskandidat Wolfgang A. Vogl kann nur gewinnen: Die großen Parteien stehen hinter ihm, ein professionelles Team formt sein Image, und die Wahlkampfkasse ist gefüllt. Die Lifestyle-Journalistin Mira Valensky interessiert sich eigentlich wenig für Politik, doch sie soll über das „Menschliche“ im Wahlkampf berichten. Der angebliche Selbstmord eines Wahlkampfmitarbeiters bringt sie auf die Spur dubioser Machenschaften. Alle lächeln, wirken vertrauenswürdig, reden über Bürgernähe und Transparenz. Können das dieselben Leute sein, die der Journalistin in der Nacht auflauern, um ihre Neugier zu stoppen? Gemeinsam mit ihrer bosnischen Putzfrau, einem abgebrühten Star-Kolumnisten und ihrer Katze Gismo erfährt Mira Valensky, wie weit der Kampf um Macht und um das Präsidentenamt geht ...