Nirgendwo

In nessun luogo

Pressestimmen

„Georg Paulmichl denkt die gewohnte Ordnung der Sprache gegen den Strich. Dahinter steht ein außergewöhnliches Sprachgefühl und eine große Lebensfreude.“

Neue Zürcher Zeitung


Nirgendwo

In nessun luogo

ISBN 978-3-85256-579-8
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag
Sprache: Deutsch, Italienisch
Übersetzt von: Roberta Dapunt
Seiten 96
Maße 135 mm210 mm

19,90 €*

Gewissheiten auf den Kopf gestellt – Menschliches, Allzumenschliches, wach und sensibel beobachtet.

Georg Paulmichl wirft in seinen vielfach ausgezeichneten Texten einen aufmerksamen Blick auf die Ungereimtheiten und Schwächen der Menschen. Seine Wortschöpfungen, die demaskierend verwendeten Floskeln und das Spiel mit Sprachklischees machen sie zu literarischen Schätzen ersten Ranges. Gott, Tod, Heilige, Behinderte, Familie oder Carabinieri – diese Themen und mehr umfassen Paulmichls ganze schöne, etwas verschobene Lebenswelt.

Der Auswahlband stellt einen literarisch reizvollen Dialog dar zwischen den Originaltexten und der Übersetzung – die Sprache von Paulmichls Mutter ist das Trentiner Italienisch, sein Werk jedoch verfasst er in der Sprache des Vaters, auf Deutsch. Dapunts Muttersprache ist das Ladinische, die Sprache ihres Werks jedoch das Italienische: So kommt die „alpine" kulturelle Realität in ihrer interessantesten Ausformung zur Geltung.