Kokain

Crime Stories

Pressestimmen


„Der italienische Krimiautor Massimo Carlotto beschreibt die Unterseite der sichtbaren Wirklichkeit.“

Neue Zürcher Zeitung


„Gut, besser, am besten. So könnte das Urteil über die drei Stories lauten.“

Lesefutter


„Ein bitteres, ein berührendes Buch. Ohne ein gesundes, lokales Produkt aus Italien kaum zu ertragen, das Carlotto irgendwann zwischen seinen Schneebergen erwähnt: Wein.“

Die Welt


„Ein Lesevergnügen des italienischen Noir auf höchstem Niveau!“

WDR5


„Die drei italienischen Story-Bosse zeigen in kurzen Zügen, wie rasant und ungeschminkt es in der Kokain-Welt zugehen kann. Illuminierend und bewusstseinserweiternd!“

Buchkultur

Kokain

Crime Stories

ISBN 978-3-85256-628-3
Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag
Übersetzt von: Karin Fleischanderl
Originaltitel Cocaina
Originalsprache Italienisch
Seiten 180
Maße 135 mm210 mm

19,90 €*

Die Meister des italienischen Noir auf der Spur des weißen Gifts.

Längst hat die Modedroge Kokain nach den eleganten Penthousewohnungen der Neureichen die trostlosen italienischen Vorstädte der Arbeiter, Hausfrauen und kleinen Angestellten erreicht. Drei der besten italienischen Krimiautoren erzählen von dem mörderischen Geschäft mit dem weißen Pulver. Massimo Carlottos unkonventioneller Inspektor Campagna, unterwegs in einem Padua der kleinen Dealer, Fabrikarbeiter und afrikanischen Immigranten, heftet sich im Alleingang an die Fersen eines kolossalen, von der bulgarischen Mafia kontrollierten Drogenrings. Gianrico Carofiglio gelingt eine intime Nahaufnahme vom Vernichtungspotenzial des weißen Gifts. Eine Polizistin der Antidrogeneinheit und ehemalige Spitzenathletin berichtet in einem Café am Meer von einer privaten Beziehung, die sie in einen Strudel aus Sex und Drogen und an den Rand der Legalität bringt und letztlich ihre brillante Karriere zerstört. Giancarlo De Cataldo spinnt in seiner Geschichte ein kühnes und komplexes Machtgefüge, das von der kolumbianischen Kokaplantage über mexikanische Drogenkartelle bis in die oberen Etagen der Mailänder Hochfinanz führt, wo unverdächtige Anwälte die Gelder der kalabresischen Mafia weißwaschen.