Die Nacht von Rom

Pressestimmen


„Ein raues Porträt eines korrupten, kriminellen Italien und seiner verdorbene Elite zeichnet auch das neue Werk des Krimiduos und erzählt dies in einem packenden Krimi mit dichter Handlung.“

Die Presse


„De Cataldo und Bonini brillieren durch ihre feste Verwurzelung mit der Realität. Dabei haben sie gleichzeitig genug Fantasie und Mut, um ihrer Story Tempo und Dynamik zu geben.“

Der Standard


„,Die Nacht von Rom‘ hat alles, was einen guten Krimi ausmacht. Tempo, Spannung, griffige Figuren, die wie auf einem Schachbrett hin und hergeschoben werden, schnell getaktete Schauplatzwechsel, Spuren einer Liebesgeschichte, etliche Leichen. Nebenbei vermittelt der Roman bestürzende Erkenntnisse über den Zustand Italiens.“
Maike Albath, Süddeutsche Zeitung

Die Nacht von Rom

ISBN 978-3-85256-700-6
Ausstattung: Hardcover
Übersetzt von: Karin Fleischanderl
Originaltitel La notte di Roma
Originalsprache Italienisch
Seiten 320
Maße 135 mm210 mm

24,00 €*

Im Schatten des Heiligen Jahrs organisieren sich Roms kriminelle Mächte neu – und haben kein Erbarmen.

Rom brennt, stinkt vom Müll auf den Straßen. Immigrantenheime gehen in Flammen auf, die Stadt versinkt unregierbar im Chaos. Anstifter im Hintergrund ist Sebastiano, ein smarter junger Mann, zum Bösen erzogen von Samurai, der vom Gefängnis aus die Fäden zieht. Papst Franziskus hat das Heilige Jahr der Barmherzigkeit verkündet. Eine unheilige Allianz von korrupten Politikern, vatikanischen Würdenträgern und Unternehmern setzt alles daran, öffentliche Aufträge an sich zu reißen und den Geldstrom in die eigene Tasche fließen zu lassen. Ein junger Bischof und ein unbestechlicher Politiker stellen sich mutig dem organisierten Verbrechen entgegen.