> Galerie

Zur Übersicht ...

0 Artikel zu € 0,00 sind im Warenkorb

  • Mittwoch, 15. September 2010, 20 Uhr
    Bozen, Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, Armando-Diaz-Straße 8

    Crime Time in der Teßmann

    Mira Valensky mischt sich ein – und genau das macht auch ihre Schöpferin, die bekannte österreichische Krimiautorin Eva Rossmann. Als oft unbequeme, aber respektierte Zwischenruferin blickt sie hinter die Fassaden der Wohlstandsgesellschaft, die zunehmend einzubrechen drohen. Kürzlich las sie aus ihrem neuen Krimi „Evelyns Fall“ (Folio Verlag) in der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann in Bozen. Hausherr Johannes Andresen und Verleger Hermann Gummerer begrüßten rund 80 Krimi-Fans. Gebannt verfolgten die Zuhörer, wie Heldin Mira Valensky zwischen reichen Autohändlern, Ex-Ministern und ehemaligen Bandmitgliedern den Tod von Sozialhilfeempfängerin Evelyn zu ergründen sucht. Denn ihr geht es nicht allein um Aufklärung eines Mordfalls, sie will Gerechtigkeit für eine Außenseiterin.

    Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landesbibliothek Friedrich Teßmann und dem Österreichischen Kulturforum in Mailand.

Der Folio Verlag präsentierte...
Hermann Gummerer, Eva Rossmann, Johannes Andresen 
© Folio Verlag
Eva Rossmann © Folio Verlag
Blick ins Publikum
© Folio Verlag
... und noch mehr Publikum
© Folio Verlag
Köstliches gabs nach der Lesung
© Folio Verlag
Veranstalter, Autorin und Verlag im Gespräch
© Folio Verlag
Alle Krimis auf einem Tisch 
© Folio Verlag