> Galerie

Zur Übersicht ...

0 Artikel zu € 0,00 sind im Warenkorb

  • 15. bis 18. März 2010
    München, Wien, Innsbruck

    Richter auf Lesereise

    Sehr erfolgreich war die erste Lesereise von Giancarlo De Cataldo, Bestseller-Autor und Richter am Berufungsgericht in Rom. In seinem im Folio Verlag auf Deutsch erschienen Romanzo Criminale, übersetzt von Karin Fleischanderl, beschreibt er die Wurzeln des Berlusconi-Systems: Es geht um die berühmt-berüchtigte Magliana-Bande, die in den 1970er und 1980er Jahren den Drogenmarkt der italienischen Hauptstadt kontrolliert und von Staat und Mafia gleichermaßen protegiert wie instrumentalisiert wurde – ein packender Politthriller zwischen Realität und Fiktion.
    Die Lesetour begann in München auf Einladung des Literaturhauses und des Italienischen Kulturinstituts. Antonio Pellegrino vom Bayerischen Rundfunk stellte den Autor den rund 200 begeisterten Besuchern vor. In Wien wurde der gleichnamige Film (Regie: Michele Placido) in Anwesenheit von De Cataldo im Italienischen Kulturinstitut gezeigt; am folgenden Tag, wieder vor zahlreichen Interessierten, wurde der Roman in der Hauptbücherei präsentiert. Die deutschen Textstellen las Österreichs First Lady of Crime Eva Rossmann und der Italienkenner und ORF-Journalist Andreas Pfeifer führte ein spannendes Gespräch mit dem Autor zur politischen Lage in Italien.
    Die erste Lesereise fand ihren Abschluss in Innsbruck im historischen Claudia-Saal des Italien-Zentrums; mit der profunden Einführung von Dr. Gerhild Fuchs vom Institut der Romanistik. Im April stehen die Städte Köln, Berlin und Hamburg an.

Der Folio Verlag präsentierte...
Giancarlo De Cataldo, Andreas Pfeifer, Eva Rossmann (Foto: Philipp Jongen)
Andreas Pfeifer, Eva Rossmann, Jessica Beer (Foto: Philipp Jongen)
Giancarlo De Cataldo, Andreas Pfeifer, Eva Rossmann (Foto: Philipp Jongen)
Giancarlo De Cataldo liest in Wien (Foto: Philipp Jongen)
Lesung De Cataldo in Wien (Foto: Philipp Jongen)
Arnaldo Dante Marianacci, Direktor des Italienischen Kulturinstituts Wien (Foto: Philipp Jongen)
Ludwig Paulmichl, Barbara Ladinser, Helga Brugger (Foto: Philipp Jongen)
Büchertisch (Foto: Philipp Jongen)
Giancarlo De Cataldo (Foto: Philipp Jongen)
Giancarlo De Cataldo in Wien
Das Folio-Team mit dem Autor am Würstelstand: Giancarlo De Cataldo, Ines Gebetsroither, Doris Schrenk, Marialuise Thurner
Lesung im Italienzentrum der Universität Innsbruck, Moderation Barbara Tasser
Gialcarlo De Cataldo, Michaela Duiner in Innsbruck
Giancarlo De Cataldo in Innsbruck
Massimo Spinetti, italienischer Botschafter in Wien (Foto: Philipp Jongen)