> Galerie

Zur Übersicht ...

0 Artikel zu € 0,00 sind im Warenkorb

  • Montag, 4. Mai 2009
    Wien, Italienisches Kulturinstitut

    Vincenzo Consolo in Wien

    Einem der wichtigsten Gegenwartsschriftsteller Italiens, Vincenzo Consolo, widmete der Folio Verlag in Zusammenarbeit mit der Alten Schmiede und dem Italienischen Kulturinstitut gleich drei Abende: Der renommierte Autor hielt zwei gut besuchte Vorlesungen zur Poetik (beide in der Alten Schmiede) und präsentierte am 4. Mai im Dante-Saal des Italienischen Kulturinstitutes seinen neuesten Roman Palermo. Der Schmerz (Folio Verlag). Diese Geschichte der Heimkehr des Schriftstellers Martinez aus dem norditalienischen Mailand in seine Geburtsstadt Palermo ist zugleich eine wortgewaltige Diagnose der politischen Verhältnisse Italiens, anspielungsreich und stilistisch sehr anspruchsvoll.
    Der Roman wurde von Maria E. Brunner übersetzt, bei der Veranstaltung las Kurt Neumann den deutschen Part. Birgit Wagner, Romanistikprofessorin an der Universität Wien, gestaltete den Abend.
    Die zahlreichen Zuschauer waren begeistert.

Vincenzo, Consolo
Vincenzo Consolo in Wien
Vincenzo Consolo in Wien
Vincenzo Consolo in Wien
Vincenzo Consolo in Wien
Vincenzo Consolo in Wien