Elisabeth Hölzl

Jutta Telser

Im Namen der Liebe

Leben und Wirken der Deutschordensschwestern in Südtirol

Gebunden, Halbleinen
160 S., 21 x 28 cm
durchgehend farbige Abb.

ISBN 978-3-85256-621-4

€ [D/A] 10,- / € [I] 10,-

vergriffen

in den Warenkorbok

Hölzl, Elisabeth Telser, Jutta Frauen Südtirol erzählen Kirche Menschenbilder Porträt Alter Alltag Religion Kloster


Eine fotografische Spurensuche – mutig, achtsam und voller Lebenslust

Im Mutterhaus in Lana/Südtirol leben nur mehr wenige Deutschordensschwestern. Ihr Leben ist geprägt vom Leitgedanken „Helfen und Heilen“, von der Liebe zu Gott und dem Nächsten.
In behutsamer Annäherung hält die Südtiroler Fotokünstlerin Elisabeth Hölzl die Alltagsrealität, die Lebensräume und den Tagesablauf der Ordensfrauen fotografisch fest. Autorin Jutta Telser dokumentiert und erläutert die Werte, die die Frauen prägen. So entsteht das Gesamtbild eines Lebens, das sich der Fürsorge für Alte und Kranke, der Erziehung und Bildung, der Selbstfindung im Geiste der Spiritualität und der Gemeinschaft verschrieben hat.
Der Bildband dokumentiert die Sorgfalt und Hingabe der Schwestern in ihren alltäglichen Verrichtungen und bezieht den Betrachter in die meditative Atmosphäre mit ein.

 

Reinblättern!