Gerhard Pirchl

Geheimnis Adernsterne

Unterirdische Kraft- und Orientierungslinien aus prähistorischer Zeit

Hardcover mit Schutzumschlag, 116 S., 20 x 28 cm, durchgehend farbige Abb., mit zahlreichen Tabellen

ISBN 978-3-85256-289-6

€ [D/A] 19,90

Lieferbar

in den Warenkorbok

Vorarlberg wissenschaftlich prähistorisch Pirchl, Gerhard Esoterik Kraft


Adernsterne – ein faszinierendes Phänomen der Frühgeschichte, neu entdeckt und wissenschaftlich nachvollziehbar gemacht.

Adernsterne finden sich an vorchristlichen Kultstätten und unter sakralen Bauten. Alles weist darauf hin, dass sich unsere Vorfahren ihre richtungsweisende Energie zunutze gemacht haben. Der Autor hat mithilfe eines Pendels sternförmig verlaufende, von Menschenhand entlang von Linien ausgelegte Kraftsteine, so genannte Rätiasteine, im Rätikon entdeckt und diese auch in den Menhir-Feldern von Carnac und in Stonehenge nachgewiesen. Der Techniker Gerd Pirchl geht den Phänomenen dieser Kraftadern mit wissenschaftlichem Rüstzeug auf den Grund: Anhand von Untersuchungen untermauert er seine Hypothesen, bis eine wissenschaftliche Aussage formuliert werden kann. Er erklärt damit auf einfache Weise die Wirkung dieser Kraftsteinlinien. Seit Erscheinen des Buches forscht der Autor ständig weiter. 2005 entdeckte er aus Steinen geformte rätische Schriftzeichen und Bilder.