Andrea Zanzotto

La Beltà/Pracht

Planet Beltà Bd. I
Übersetzt von Donatella Capaldi, Maria Fehringer, Ludwig Paulmichl, Peter Waterhouse

Hardcover mit Schutzumschlag, 238 S., 15 x 20 cm

ISBN 978-3-85256-176-9

€ [D/A] 19,50 / € [I] 18,50

Disponibile

metti nel carrellook


Traduzione di Donatella Capaldi, Maria Fehringer, Ludwig Paulmichl, Peter Waterhouse

Die Gedichtsammlung „La Beltà“, in Italien 1968 erschienen, ist eines der größten sprachlichen Ereignisse des 20. Jahrhunderts.Das Buch kann als der Versuch einer neuen Sprache bezeichnet werden, die durch Nichtidentifizierung, durch eine Wahrnehmung ohne Objekte, auf einer außerordentlichen Expedition in die Zonen und Landschaften des Nichtwahren ihre Entdeckungen macht. Es gibt das Andere der Wahrheit, es ist nicht die Unwahrheit, sondern es ist das Paradies. Die Welt spricht die Paradiessprache – und in diesen Gedichten, die den Bestimmungen der Wahrheit ausweichen, wird sie hörbar. „La Beltà“ zeigt eine Art Wendung im Erkennen an – zu einem ekstatischen Erkennen hin. Die Tragweite dieser Gedichtsammlung ist in Italien in zahlreichen Untersuchungen dargestellt worden – in anderen europäischen Ländern setzt diese Diskussion dank der erschienenen Übersetzungen ein. Zum 80. Geburtstag von Andrea Zanzotto beginnt der Folio Verlag gemeinsam mit Urs Engeler Editor (Basel, Weil am Rhein und Wien) das Editionsprojekt „Planet Beltà“.

> Dello stesso autore

Die Welt ist eine andere
Auf der Hochebene und andere Orte
Gli Sguardi i Fatti e Senhal / Signale Senhal