Gotthard Bonell

Rituale

Mit Beiträgen von Andreas Hapkemeyer und Peter Weiermair

Gebunden mit Schutzumschlag, 56 S., 46 Farbtafeln, 27 x 22 cm. Vorzugsausgabe I–X auf Anfrage beim Verlag

ISBN 978-3-85256-320-6

€ [D/A] 25,00 / € [I] 23,60

vergriffen

in den Warenkorbok

Malerei sinnlich Bonell, Gotthard Fantasie Körper Weiermair, Peter


In dieser Bilderreihe umkreist der Künstler die Themen gefesselte Körper, entfesselte Emotionen und schwarze Fantasien.

Gotthard Bonell versucht sich an seinen zentralen Schaffensthemen Körper/Sexualität, Fesselung/Entfesselung mit einer Serie gleichformatiger Bilder, deren Farbgebung sich zwischen dunklen Braun-Schwarz-, leuchtend warmen Gelb-Orange-Tönen und kühlen transparenten Nuancen von Blau bewegt. Die Abfolge der Bilder ruft Assoziationen zu Pin-ups hervor; doch stets brechen die Darstellungen, verbergen mehr, als sie zu zeigen vorgeben – es sind Vexierbilder, Imaginationen des Sexuellen. Ein Text von Peter Weiermair reflektiert diesen neuen Zyklus Bonells, der 2005 im Pavillon des Fleurs im Kurhaus Meran gezeigt wurde.

> Weitere Bücher der Autorin / des Autors

Rituale
Hautgrenze
Hautgrenze
Inszenierung und Verwandlung / Immagine della penombra

> Folio empfiehlt dazu

Gotthard Bonell – Spätes Licht