Michael Hamburger

In einer kalten Jahreszeit

Gedichte

Gedichte englisch/deutsch
Zeichnungen von Gotthard Bonell
Aus dem Englischen von Peter Waterhouse

Franz. Broschur, 58 S., 13,5 x 21 cm

ISBN 978-3-85256-154-7

€ [D/A] 12,50 / € [I] 11,80

Lieferbar

in den Warenkorbok

Gedicht zweisprachig England Israel Sein Bonell, Gotthard Hamburger, Michael Waterhouse, Peter Tod Krieg Essay Transfer Bibliothek Nationalsozialismus


„Der Folio Verlag nimmt sich des Werks von Michael Hamburger auf rühmenswerte Weise an.“ (FAZ)

Das titelgebende Gedicht „In einer kalten Jahreszeit“ entstand 1961, während des Prozesses gegen Adolf Eichmann, dem Leiter des Judenreferats zur NS-Zeit.
„Der Band enthält vier Texte: den Gedichtzyklus ,In a Cold Season‘, zwei längere Gedichte sowie einen Essay zu Doderer, Arendt und Adolf Eichmann. Es sind Texte über ,Worte und Zahlen‘, über Berechnung und Vernichtung, über jene Experten der Erfassung, Zuführung und Endlösung, die Menschen ,in Wort und Zahlen‘ umrechnen konnten, um sie zu ,addieren und subtrahieren‘“ (Die Zeit)
Inmitten dieser Litanei der Monstrosität taucht das Bild der Großmutter auf, die nicht mitgehen wollte ins Exil, das Michael Hamburger und seine Familie wählten. Der Lyriker spricht sich gegen die Todesstrafe aus, die Adolf Eichmann traf, und stößt damit in der Presse Englands und Israels auf heftige Ablehnung.

> Pressestimmen zum buch

„Peter Waterhouse setzt die verdienstvolle Folge seiner Hamburger-Editionen fort.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

> Weitere Bücher der Autorin / des Autors

Aus einem Tagebuch der Nicht-Ereignisse
Baumgedichte
Letzte Gedichte
Pro Domo
Das Überleben der Erde
Todesgedichte
Traumgedichte
Wahrheit und Poesie
Die Erde in ihrem langen langsamen Traum

> Folio empfiehlt dazu

Die Nicht-Anschauung