Ippolito Nievo

Am Ufer des Varmo

Dorfgeschichten

Aus dem Italienischen von Karin Fleischanderl
Reihe Transfer Bibliothek CX

Halbleinen
199 S., 13,5 x 21 cm

ISBN 978-3-85256-578-1

€ [D/A] 19,90 / € [I] 18,80

Lieferbar

in den Warenkorbok

Nievo, Ippolito Italien Friaul historisch Nationalismus Transfer Bibliothek Religion Landschaft Leben


Die Wiederentdeckung eines bedeutenden italienischen Romantikers

In seinen Dorfgeschichten, den Novelle paesane, beschreibt Ippolito Nievo die herbe Schönheit Friauls und stellt dem idyllischen Leben auf dem Lande den Niedergang des Adels gegenüber. Er erzählt mit feinem Humor von der Lebensgeschichte zweier Müllerskinder und ihren wilden Spielen am Flussufer des Varmo; von einem beherzten Mädchen auf der Reise zu ihrem cholerakranken Bruder nach Brescia und von zwei Liebenden, die am Hochmut eines italienischen Felix Krull fast zerbrechen.
Nievo, der als Soldat aktiv für die Nationalbewegung an der Seite Giuseppe Garibaldis kämpfte, starb im Alter von nur 30 Jahren. Er bestieg 1861 das Schiff Ercole, das den heimatlichen Hafen nie erreichen sollte.