Johanes Zechner
Foto: Pia Grumeth

Johanes Zechner

Geboren 1953 in Klagenfurt. Studium an der Akademie der bildenden Künste, Wien. Ausstellungen seit 1972, u. a. Secession, Wien; Künstlerhaus, Wien; Galerie Heike Curtze, Wien; Galerie Thaddäus Ropac, Salzburg; Galerie Lelong, Zürich; Galerie Ulysses, Wien; Forum Stadtpark, Graz; Kunsthalle Nürnberg. Künstlerbücher: „Wien B“ (1993), „Der afrikanische Koffer“ (1996), „Die Wiederholung, Fahnenbilder“ (1997), „Blaue Lauben“ (gem. mit Reinhard Priessnitz, 1998), „Atopie – Die Reise“ (1999), „Fähnchen und Netze – Diptychen“ (2001/2002).

> Bücher der Autorin / des Autors

Diese weiße Ekstase