Martin Kubaczek
Foto: Lukas Stürzenhofecker

Martin Kubaczek

„Da ist dieser eigene Ton wieder: eine neue Stimme!“ (Peter Rosei) Martin Kubaczek, geboren 1954 in Wien, studierte Violine an der Musikakademie Wien sowie Germanistik und Philosophie. Von 1990 bis 2000 war er Lektor und Dozent in Tokyo, 2001/02 Gastprofessor an der Universität Nagoya, Japan, zur Zeit lebt er wieder als Schriftsteller und Literaturvermittler in Wien. Kubaczek veröffentlichte zahlreiche Publikationen zur österreichischen Gegenwartsliteratur.

> Bücher der Autorin / des Autors

Die Knie meiner Mutter und mein Vater im Krieg
Sorge. Ein Traum
Amerika
Strömung
Hotel Fantasie
Somei